Bastelsonntag: Deckelwurm

Was gibt es schöneres als an einem stürmischen Schneesonntag vor dem wohlig warmen Kachelofen zu sitzen und eine Runde DIY Kram für unser Frühlingskind zu machen?! Richtig: nix 😉

Nachdem wir brave MülltrennerInnen sind, haben wir in unserem Müllfundus einen eigenen ‚Alu-Korb‘, in dem sich mittlerweile doch schon so einige Deckel von Babygläschen (ja, richtig, ich bin eine der Rabenmütter die ihre Kinder mit Babygläschen füttern 🙂 ) angesammelt haben.
Eines Tages hat unser Mini dieses kleine, feine Körbchen erwischt und es mit ordentlichem Karacho gen Boden befördert. Das Scheppern das dabei entstanden ist fand unser Zwerg ganz herrlich und hat ihm herzhaftes Lachen beschert.
Und so ist es zu der Idee des „Deckelwurms“ gekommen: Deckel + Scheppern = Babylachen –> Spielzeug daraus machen!
Und ganz nebenbei wird auch noch Re- und Upgecycled *yippiie*

Und wenn auch du nicht mehr weißt wohin mit den angesammelten (Babygläschen)Deckel, dann hier die Anleitung für unseren Wurm.

Das brauchst du für den Deckelwurm:
– Deckel von Babygläschen (oder andere kleine Deckelchen)
– bunte Holzperlen (darauf achten, dass diese farbecht und speichelfest sind!)
– robuste Schnur (wir haben Hanfschnur verwendet)
– eine große Holzkugel für den Kopf
– ein paar Wollreste für die Haare
– wasserfesten Stift für das Gesicht (Achtung: unbedingt ungiftig!!!)
– Hammer
– Schraubenzieher
– Heißkleber

Und so funktionierts:
In die Mitte der Deckel machst du mit Hilfe des Hammers und des Schraubenziehers ein Loch (am besten geht das in dem du den Deckel auf ein Holzbrett legst). Dann fädelst du erstmal ein paar Perlen als Schwanz auf und dann abwechselnd eine Holzperle und einen Deckel.
Optional: in ein paar Deckel haben wir zusätzlich in den Rand zwei Löcher geschlagen um hier eine Schnur mit Holzperlen als Füße aufzufädeln.
Wenn dein Wurm die gewünschte Länge erreicht hat, fädelst du als Kopf eine große Holzperle auf (eventuell mit etwas Heißkleber fixieren).
Aus den Wollresten habe ich Haare in Form von zwei geflochtenen Zöpfen gemacht und diese mit Heißkleber angeklebt.
Die Augen haben wir aufgemalt. Es können aber auch Wackelaugen aufgeklebt werden.
Das Ende der Schnur lasst ihr am besten etwas länger und macht eine Schlaufe dran. So kann der Deckelwurm mit viel Geschepper nachgezogen werden 🙂

Und hier das Ergebnis:
Deckelwurm

Advertisements

4 Gedanken zu “Bastelsonntag: Deckelwurm

  1. misssunscreen schreibt:

    Was für eine coole Idee! Meine Kinder sind eigentlich aus dem Nachzieh-Spielzeug-Alter raus, aber als Deko finde ich kann jedes Kinderzimmer das gebrauchen! Man könnte die Deckel noch anmalen in den Lieblingsfarben anmalen oder bekleben….. hach, ich hab’s schon vor Augen. Danke und LG Miss Sunscreen

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s