Premiere: mein erster RUMS

Schon viel davon gehört, schon oft darüber gelesen. RUMS – rund ums Weib. Herrlich. Allein dieser Name klingt schon vielversprechend, findet ihr nicht?

Jedenfalls dachte ich mir, das interessiert mich. Und hab mal ein bisschen nachgeforscht.
RUMS ist eine Bloggerparty bei der wir Ladies jeden Donnerstag für uns ganz allein genähtes präsentieren können.
Tolle Sache, da mach ich doch einfach mal mit. Nachdem das mit der Zeit und dem für mich selber nähen aber so die Sache ist, schiebe ich diesen RUMS #1 schon ein Zeiterl vor mich her. Heute aber ist es soweit. Mein erster RUMS Donnerstag!
Und diesen begehe ich sogleich mit einem ganz besonderen Teil. Nämlich der Chill@Home von muckelie. Ein geniales Teil, das, wie ich finde, nur zum zu Hause chillen viiiiiel zu schade ist 🙂
Hosen kaufen gehört nicht gerade zu meinen allergrößten Hobbies… Meistens zwickt es, sitzt nicht richtig und von figurumschmeichelnd möchte ich erst gar nicht anfangen… Dieses Wunderding ist aber richtig genial. Cooler Schnitt, super Passform und obendrein selbst gemacht. Was will das Frauen-Näherinnen-Herz mehr?! ❤

So, jetzt aber genug geschwafelt, lassen wir Bilder sprechen 🙂

Chill@Home ganz

 

Hier zur Abwechslung mal ein Foto von mir in voller Pracht. Und natürlich in meiner frisch genähten Chill@Home.

 

 

 

 

Chill@Home

 

Meine Chill@Home habe ich aus schwarz-weiß-gepunktetem Jersey genäht. Die Bündchen sind bei mir rot ausgefallen, da ich im Moment total auf die Kombi rot-weiß-schwarz abfahre.
Auf diesem Bild beachte man bitte besonders meine Socken: schwarze Woll-Zehen-Socken mit bunten glitzer Bommeln – freeeeak oooout! 😀

 

 

IMG_3676
Bei meinem Bändchen handelt es sich schlicht und ergriffen um ein stinknormales Schuhband.
Die Ösen habe ich etwas versetzt am Rand angemacht. Da war mir einfach so nach 🙂

 

IMG_3680

 

Und hier noch ein Foto auf dem man sehr gut diesen genialen, weiten und absolut chilligen Hosenboden sehen kann – I like ❤

 

 

 

Auch wenn mich bei diesem Nähprojekt der Jerseystoff fast zur Weißglut getrieben hat (ich sage nur einrollen deluxe 😥 ), das Ergebnis kann sich, denke ich, sehen lassen. Ein neues Lieblingsteil ist entstanden!

Wenn ihr noch auf der Suche nach einer luftigen, coolen und perfekt sitzenden Sommerhose seid: Chill@Home, baby! 😉

Verlinkt bei RUMS.
Advertisements

2 Gedanken zu “Premiere: mein erster RUMS

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s