Schlaf doch mal wieder…

Schlafen. Schlaf. DAS Thema unter Eltern. „Schläft deiner schon durch?“. Wie sehr habe ich diesen Satz gehasst. Zumindest bis vor zwei Monaten. Seit diesem Zeitpunkt schläft unser Frühlingskind nämlich durch. So richtig mein ich. Mit mehr als 6 Stunden im eigenen Bett und so. Ha. Der Lieblingsmann und ich haben uns gegenseitig gratuliert und abgeklatscht. Weil jetzt wieder geruhsamer Schlaf und mehr Platz im eigenen Bett. Ihr wisst schon. Tatsächlich war die Sache mit dem Durchschlafen nicht nur eine Eintagsfliege. Nein, nein. Das Kind schläft tatsächlich den Schlaf der Gerechten. In der Nacht. Nämlich.

Nur die Mama… Bei der keine Spur von geruhsamen Schlaf. Schlaf der Gerechten. Oder ähnliches. Die Mama hat jetzt nämlich einen ganz leichten Schlaf. Nix mehr mit Haus unter meinem schlafenden Hintern ausräumen. Das morgendliche Postbotenklingeln gekonnt überschlafen. Weckerringring einfach in den Traum einbauen und so. NIX. NIX. Beim kleinsten Geräusch bin ich sofort hellwach. Hinlegen und einschlafen? Pustekuchen. Aus ist es mit schlafen sobald das Ohr den Kopfpolster berührt.
Puh… So hab ich mir das mit dem Durchschlafen des Kindes nicht vorgestellt. Ob das mit dem Alter zusammenhängt? Immerhin nähert sich der nächste Zehner mit rasant großen Schritten. Oder die tief im inneren verankerte, mütterliche Panik, dass frau das Kind nicht schreien hört (pah, wie wenn sich klein Sohnemann nicht bemerkbar machen könnte…).

 
Leider bin ich diesem Phänomen bis jetzt noch nicht ganz auf die Schliche gekommen. Umso gelegener kam mir vor einiger Zeit eine Emailanfrage eines online-Schlafartikel-Versandhandels. Kurz: dormando.
Da ich in ihren Augen „interessante Artikel“ veröffentliche und „einen Stil habe, der ihnen gut gefällt“, bitten sie mich um eine kleine Kooperation. Nicht werbender Natur, sondern mit Mehrwert und Inspiration für meine LeserInnen, soll der Artikel sein. Und ich solle mir doch bitte ein Produkt aus ihrer, doch sehr breiten, Produktpalette aussuchen.
Ui… Das ehrt ein Bloggerinnen-❤ natürlich schon. Kooperation und so. Also hab ich mich mal flux auf der Homepage www.dormando.de umgesehen.
Und da war es: mein lang ersehntes und schon x-Male gewünschtes, dann doch nicht gekauftes, Zirbenkissen 😍. Ich liebe den Duft von Zirbenholz. Damit assoziiere ich ein warmes Wohlgefühl und vor allem: Ruhe 🙏.
Hach. Schwärm. Kissen bestellt. Gehofft, dass es bald kommt. Und jetzt: da ist es. Yay. Es hat eben doch so seine Vorteile, wenn man das morgendliche Postbotenklingeln nicht mehr gekonnt überschläft 😋.
Jetzt wird das gute Stück erstmal ausgepackt und genauestens unter die Lupe genommen.

Auf, dass der Schlaf wieder zu mir zurückkehren möge.
Ein Erfahrungsbericht folgt.
Bis dorthin: eine wundervolle Vorweihnachtszeit! 🌟🌲❄ ⛄

Advertisements

3 Gedanken zu “Schlaf doch mal wieder…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s