Mein erstes Probeplotten: das ist daraus geworden

Wie ich euch in einem früheren Post (hier) ja bereits berichtet habe, durfte ich für Moni von Art of Singer, ihre aktuellen Plots ausprobieren.

Ich habe mich riesig gefreut, als mich Moni Mitte Februar angeschrieben und mir mitgeteilt hat, dass ich in ihrem Probeplott-Team dabei sein darf. Einige Male habe ich mich ja schon beworben und dieses Mal hat es tatsächlich geklappt.

Lange Rede kurzer Sinn: ich möchte euch heute gerne meine Werke zeigen, die während der Probeplottzeit entstanden sind.
Die Motive sind wunderbar frühlingshaft und machen Lust und Laune auf Sonnenschein und warmes Wetter.

Mittlerweile durfte ich schon dreimal bei Moni und Ihrem Team mitarbeiten, da der Große aber nicht wirklich gerne vor der Kamera steht und die Minimaus ziemlich viel am Busen hängt, hinke ich mit meiner Veröffentlichung ein bisschen hinterher. Aber beim heutigen Regentag sind frühlingshafte Motive doch genau das Richtige, oder?!

Shirt: Shirt Paul von pattydoo
Plotterdateien: Art of Singer
Folien: Plotterprinzessin

Beim zweiten Probeplotten wurde es dann mit Kirschzwei, Vogelkäfig und Co. noch einen Ticken frühlingshafter. Aber seht selbst:

Stoff: Ikea
Glitzerfolie: Plottermarie
Bilderrahmen: Ikea

So und last but not least, wurde es dann auch noch so richtig tierisch. Diese Motive sind für mich genau richtig gekommen. Hatte der Lieblingsmann doch am Wochenende Geburtstag und ich schon hin und her überlegt wie ich die Geburtstags-Muffins ein bisschen aufpeppen kann. Genau super 🙂

Papierförmchen: dm drogeriemarkt
Geschirr: pip von Emil & Paula

So und wisst ihr was das wirklich Tolle an dem Ganzen ist?! Die Dateien sind for free! 🙆🙃😍
Ihr bekommt sie alle auf der Facebookseite von Art of Singer.

Viel Spaß beim Nachmachen! 💐

Werbeanzeigen

Ruccolapesto mit Parmesan und Mandeln

Ruccola. Ich liebe diesen herrlich würzigen, saftig grünen und lustig gefiederten Stengel. Egal ob als Salat, zu Nudeln oder zu einem saftigen kleinen Steak: Ruccola passt immer und überall dazu 🙂

Heute möchte ich euch das wunderbare Grün als Pesto präsentieren. Ruckzuck gemacht und es braucht nicht viel um im siebten Frühlingshimmel zu schweben.
Zutaten PestoFür ein Glaserl brauchst du:
– 125g Ruccola
– 20ml Olivenöl
– 60g Mandeln
– 50g Parmesan
– etwas Salz

 

 

 

Und die Zubereitung? Easypeasy. Alles zusammen in den Mixer (oder den Pürierstab zur Hand nehmen). Mixen. Mit Salz abschmecken. Fertig.Ruccolapesto

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schmeckt hervorragend zu Gnocchi oder Vollkornspaghetti (kleiner Tipp 😉 )